Mindestsicherung für Migranten

BM Häupl hat am 10.03.2016 in Radio WIEN  bzw. bei der SPÖ-Versammlung

verkündet, auch wenn alle anderen acht  Bundesländer die Mindestsicherung

kürzen   -  ” in Wien bleibt es bei der jetzigen Höhe” !    

 

Er bezweifelt, dass Minister Kurz mit der Reduzierung der Beträge, den Zuzug

verringert !  Seit der Ansage von BM Häupl  werden sich die Migranten in Wien

eher vermehren !                         

 

Vielleicht ziehen dann noch mehr Migranten von Tirol nach Wien, um sich mit

den höheren Einnahmen der Mindestsicherung im Herkunftsland ein Haus

zu bauen !?